Das Defender Zubehör kam allerdings erst viel später. Doch das Interesse am Offroad begann eigentlich im Jahr 1983.

Vom Offroad Interesse zum eigenen Defender Zubehör

Ich wuchs in der Werkstatt und auf dem Schrottplatz meines Vater auf. Mein Vater hatte gerade einen neuen Nissan Patrol K160 gekauft. Jeden Sonntag sind wir in das nahe gelegene Militär Übungsgelände der französischen Streitkräft Baden-Baden gegangen, wo wir den Nissan über jedes nur erdenkliche Hindernis trieben.
Eines Tages sagte mein Vater „Jungfuchs jetzt fährst Du“. Etwas Auto fahren konnte ich schon, jedoch hatte ich Mühe über das Lenkrad zu schauen. Im Kriechgang fur der Wagen sich viel einfacher und kletterte jeden Hügel ohne Mühe hoch.

Früh übt sich

Im Alter von 10 Jahren bekam ich dann mein erstes Automobil, einen alten VW Käfer mit rund 36 PS. Für einen PKW extrem geländetauglich und robust. Meine Freunde und ich fuhren Nachts über die Felder und Äcker hinter der elterlichen Firma. Meine gesamte Kindheit fuhr ich mit irgenwelchen selbst umgebauten Fahrzeugen im Gelände. Auch neben meiner größten Leidenschaft dem Skateboard fahren.

Im Jahr 1995 war mein Schicksal besiegelt. In meinem Heimatort nahe Bühl, sah ich einen blauen Land Rover Defender TDI 200 Conversion von Offroad Pat. Ich kratzte alles Geld zusammen was zu bekommen war und konnte mir meinen ersten Land Rover Defender TDI für 18.000 DM kaufen.

Die ersten Umbauten am eigenen Land Rover Defender

Der Wagen war schon etwas mit Defender Zubehör ausgestattet – mit Seilwinde und einem Brown Church Dachträger. Ich wollte natürlich mehr Defender Zubehör montieren und verbaute ein Fahrwerk, ein anderes Lenkrad und einen Unterfahrschutz. Es folgte ein neuer Defender 90 TDI Softtop sowie ein 110er TDI300 HCPU und ein Defender 90 TD5 Plane Spriegel. Mit allen Fahrzeugen habe ich rege Gelände Abenteuer erlebt.

Defender Zubehör mit TÜV Teilegutachten

Nach einer längeren Orientierungsphase hatte ich den Entschluss gefasst, mich mit einer kleinen Land Rover Werkstatt selbstständig zu machen. Zusammen mit KFZ Meister Eugen Piewen starteten wir im Oktober 2005 die Firma 4WARD4X4 Equipment.
Bereits im Jahr 2007 hatte ich die Idee eine eigene Marke zu gründen. Die Marke ENGAGE4X4 war geboren. Es sollte hochwertiges Land Rover Defender Zubehör mit TÜV Teilegutachten sein.  Hergestellt in Deutschland und in Europäischen Ländern.

Bereits 2 Jahre später lies ich die Firma 4WARD4X4 Equipment von der Dekra zertifizieren.
Dieser enorme Aufwand muss alle 3 Jahre wiederholt werden. Jetzt war es möglich das eigene Land Rover Defender Zubehör vom TÜV prüfen zu lassen. Es wurden keine Kosten für TÜV Prüfungen gescheut.

Heute besitzt die Firma 4WARD4X4 Equipment die meisten TÜV Teilegutachten für den Land Rover Defender weltweit. Vom Außenkäfig bis zur Zugstrebe über Panhardstab und Federn bis zum Hubdach.